Postapotheke wegberg

Wenn gesundheit, dann

unsere apotheke

Herzlich Willkommen bei der Post-Apotheke!

Un­se­re Öff­nungs­zei­ten

Mo, Di, Do, Fr:
    08:30 - 13:00 Uhr
14:30 - 18:30 Uhr
Mi:
08:30 - 13:00 Uhr
Sa: geschlossen


Gesundheit von einer neuen Seite.


Willkommen auf den Internetseiten Ihrer Apotheke im Netz. Um Ihnen den gewohnten Service unserer Apotheke auch online, 24 Stunden am Tag bieten zu können, hat Ihnen unser freundliches Apotheken-Team einen völlig neuen Service eingerichtet: Eine Anlaufstelle für Gesundheit im Internet!

Informieren Sie sich über die verschiedensten Themen - jede Woche neu für Sie zusammengestellt - in unserem Gesundheitsmagazin, oder bestellen Sie bequem von zuhause oder Ihrem Arbeitsplatz aus Medikamente online bei uns vor. Mit unserer Kundenkarte profitieren Sie von vielen mit der Karte verbundenen Vorteilen.

In unserem Online-Shop erwartet Sie eine große Auswahl an Medikamenten und hochwertigen Kosmetika.


Alles unter einem Dach: In unserer Apotheke finden Sie immer genau das Richtige für Ihre Gesundheit. Und sollten wir einmal tatsächlich das gewünschte Produkt nicht vorrätig haben: Dann liefern wir es kostenlos zu Ihnen nach Hause. In der Regel sogar noch am selben Tag. Das nennen wir Service am Kunden!

Modernste Computeranlagen sorgen dafür, dass wir immer die Übersicht über fast 500.000 Produkte haben. So kontrollieren wir beispielsweise jedes Medikament, welches Sie bei uns kaufen, auf etwaige Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Ganz automatisch.

Überzeugen Sie sich selbst. Wenn Sie Fragen haben können Sie uns natürlich auch gerne persönlich kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Denn Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

MAGAZIN


In un­se­rem in­te­grier­ten Ma­ga­zin, fin­den Sie in­ter­es­san­te Bei­trä­ge und Ar­ti­kel rund um die The­men Ge­sund­heit und Well­ness.

Corona-Verdacht: Mysteriöse Kinder-Erkrankung aufgetreten




In mehreren europäischen Ländern sind bei Kindern ungewöhnlich schwere Erkrankungen festgestellt worden. In einigen Fällen wurde das Coronavirus nachgewiesen. Die Zahlen sind allerdings sehr niedrig. Foto: Christin Klose/dpa-tmn/dpa - (c)dpa-infocom GmbH

New York (dpa) - Nach einigen Fällen in Europa sind nun auch bei mehreren Kindern in den USA ungewöhnlich schwere Erkrankungen festgestellt worden, die möglicherweise in Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen.


64 Kinder im Bundesstaat New York zeigten Symptome wie entzündete Blutgefäße, Fieber und Hautausschlag, teilte die zuständige Gesundheitsbehörde mit. Auch aus anderen US-Bundesstaaten wurden Fälle gemeldet. Zuvor waren unter anderem aus Spanien, Italien, Großbritannien, der Schweiz und Deutschland solche Fälle gemeldet worden. Ob ein Zusammenhang mit dem Coronavirus besteht, ist noch nicht abschließend geklärt.


Die Symptome ähneln denen des Kawasaki-Syndroms, das vor allem kleine Kinder betrifft und von dem Ärzte bislang nicht wissen, wie es ausgelöst wird. Die Weltgesundheitsorganisation WHO und Ärzteverbände warnten Eltern bereits vor Panik - die überwiegende Zahl der Kinder, die sich mit dem Coronavirus infizierten, habe einen sehr milden Verlauf der Krankheit und erhole sich komplett. «Es bleibt eine sehr seltene Erkrankung», sagte auch die New Yorker Gesundheitsbeauftragte Oxiris Barbot.



Autor: Christin Klose